Wir haben schon bei Gemeindegründung vor 20 Jahren damit begonnen im Gottesdienst Lebensmittel und Hygieneartikel zu sammeln um sie an sozial Benachteiligte in unserer Gemeinde und unserer Stadt zu verteilen.

Damit möchten wir in praktischer Weise den Menschen das weitergeben, was wir selber von Gott bekommen haben, nämlich Liebe und Barmherzigkeit.

Seit 15 Jahren werden diese Artikel auch an Menschen in verschiedenen Flüchtlingswohnheimen der Stadt verteilt. Wir helfen seitdem auch praktisch bei Behördengängen, Übersetzungen, bei Bedarf auch beim Umzug oder wenn spezielle Dinge wie Kinderwägen oder Möbel benötigt werden.

Aus diesen Beziehungen sind in der Gemeinde inzwischen zwei größere Flüchtlingsgruppen entstanden, die sich immer samstags in unserem Cafe Südlicht in der Wodanstrasse 59 treffen. Eine Gruppe vorwiegend mit Menschen aus Aserbaidschan und die andere mit Menschen aus dem Iran. Wir haben dort nun auch einen Second Hand Shop aufgebaut, um gespendeten Dinge (Kleidung, Haushaltsgegenstände) zu sortieren und wieder zu verteilen.

Integration ist uns sehr wichtig. Wir freuen uns, dass schon seit Jahren viele Flüchtlinge auchunsere Gottesdienste besuchen und in verschiedenen Bereichen der Gemeinde aktiv dabei sind.

Möchtest Du in diesem Bereich mithelfen? Oder etwas spenden?

Sehr gerne wende dich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch wenn Du darin neu bist, wir haben inzwischen viel Erfahrung und können Euch Hilfe und  Anleitung geben.

Bilder und Aktivitäten der Aserbaidschanischen Gruppe findest Du hier: https://light-ineurope.wixsite.com/light-in-europe